Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Die Rettung aus diesem Elend erfolgt durch die katholische Kirche. Wer gegen die Kirche die Rettung betreiben will, hat schon verloren.
Die V2-Sekte ist NICHT die katholische Kirche!

Pater Rolf Hermann Lingen (Email / Website ) 29.5.07 11:33

Hallo Schmitti!
Ich helfe dir schon wieder, weil mir die Justiz auch auf den Sack geht. Stell doch einen Beweisantrag und lass den Provider von myblog.de vorladen. Dann weisst du ganz genau was mit Deiner alten HP passiert ist.

webscheck ( -/- ) 27.5.07 12:51

Sagt mal, hier den Überblick zu behalten ist ja wirklich schwer. Hat dieser Webschreck-Wolfgang-Michaela-Fuchs jetzt sogar die Homepages für den Schmidt hier erstellt, und führt die Justiz an der Nase herum? Hat er die alte Homepage platt gemacht, und versucht sich bei der Justizbehörden einzuschleimen? Nur gut, das dieser gewisse Herr aus Hildesheim noch alle Beweise, inklusive Gästebucheinträge hat. Muss er ja auch, als Fachmann für die Erstellung und Verichtung von Homepages.
Wenn die Staatsanwaltschaft wissen möchte, wieviele Hp's Gästebucheinträge und Forenbeiträge es im Internet zum Fall Hartmann gibt, einfach den Doppelspion aus Hildesheim fragen, der kennt sich da perfekt aus. Er kopiert und verbreitet bekanntlich im grossen Stiel.

reineluft ( -/- ) 27.5.07 12:28

schon wieder verbreitet der Menschenrechtler Schmidt Lügen! Unter der Rubrik Presse zu lesen: "ein Hacker in dieser Homepage gefunden hat, gegen den nun die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt". Gegen diese Person, die Schmidt mit "Hacker" bezeichnet, ist bis zum heutigen Tag kein Verfahren anhängig! Also Vorsicht mit solchen Äußerungen Herr Schmidt, der Schuß könnte mal rückwärts losgehen!

Forum (Email ) 27.5.07 12:09

Das darf ja wohl nicht wahr sein. Richter und Staatsanwalt sehen untätig zu, wie Beweise zerstört werden. Sie bleiben bei einer Anklage, die überhaupt nicht haltbar ist?
Da die ursprüngliche Homepage vernichtet wurde, muss die Anklage fallengelassen werden, denn nur darauf beruft sich die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage. Ein nachträgliches Ausbessern ist nicht möglich. Von daher, entweder eine neue Anklage gegen den "Menschenrechtler" stellen, oder endlich Ruhe geben.
Wer hier alles unter einer Decke steckt, das sieht doch jeder.

Emils (Email ) 27.5.07 09:22

Naja, Mann hilft wo Mann kann. Auch, wenn sich Schmidt wie eine wilde Sau verhalten hat. Ich tauche übrigens nicht aus dem Nichts auf, sondern bin hier ständiger Beobachter. im Übrigen könnte ich dem Hartmann den gesamten Inhalt der alten Page zur Verfügung stellen, die bekommt der Schmidet jedenfalls nicht von mir.

webschreck (Email / Website ) 23.5.07 20:31

Jetzt hat die Justiz den Beweis, den sie gebraucht hat. Da weiss einer zu berichten, ein wirkliches Motiv für üble Beleidigungen können nur aus Hildesheim oder Nidda kommen (Naila und Münchberg mit inbegriffen), und siehe da, wie aus dem Nichts taucht der Hildesheimer Webschreck auf. Von daher dürfte Hartmann wohl aus dem Schneider sein, sofern er nicht mit Leuten, wie diesem "Webschreck" unter einer Decke steckt. Naja, morgen geht es ja um diese HP, um Hackerangriffe, und möglicher Fälschungen.

( -/- ) 22.5.07 18:32